Oscar Properties

Montag, 30. März 2015


Oscar Properties kauft und entwickelt kreative und einmalige Wohnräume in Stockholm. Beim neuen Projekt Industrieverket wird ein altes Fabrikgebäude für Wohnungen umgebaut. Und was für Wohnungen! Grosse Fenster, vier Meter hohe Räume und eine industrielle Eleganz für eine exklusive Wohnatmosphäre. Gefällt mir sehr gut. Urbanes, städtisches Wohnen in einem Haus mit langer Geschichte. Perfekt als Montagsinspiration, wenn es draussen Grau und nass ist! 

Jetzt hoffe ich auf eine etwas gemütlichere Woche als die letzte, wo ich etliche Stunden auf dem Kindernotfall verbringen durfte. Die lieben Kinder halten einem auf Trab, meine Tochter hat das Bein gebrochen und ist jetzt mit Krücken und Gips unterwegs. Und die Mama noch mehr gefragt als sonst. Ja langweilig wird es bestimmt nicht!







To live outside

Donnerstag, 26. März 2015

Bald startet die Gartensaison. Plötzlich bekommt das Haus einen zusätzlichen Raum und wir verbringen die warmen Abende draussen auf der Terrasse. Interessant ist die rasante Entwicklung der letzten zehn Jahre bezüglich Gartenmöbel. Früher hatten wir einen Tisch, einen Grill und vielleicht noch einen Liegestuhl im Garten. Heute richten wir die Terrasse wie ein Wohnzimmer ein. Mit gemütlichen Loungmöbel, Kissen, grossem Esstisch, Licht, Kerzen und grosszügige Töpfe mit exotischen Pflanzen. Eine Wohlfühloase, um die sonnigen Tage und Abende zu geniessen. Nur hat das Klima bei uns seine Tücken und das herumtragen der Kissen bei schlechtem Wetter oder die Pflege der Pflanzen, die eigentlich im Mittelmeerraum sich wohl fühlen, kann auch aufwändig sein. 

Nicht desto trotz, auch bei mir wird bald die Terasse zum zweiten Wohnzimmer mit der Hoffnung, die sonnigen Tage werden in Mehrzahl sein. 

Tolle Inspiration von der norwegischen Möbelmarke Slettvoll.





Sunday mood

Sonntag, 22. März 2015

Das Wochenende neigt sich dem Ende und ich liege auf dem Sofa mit einem Glas Wein und geniesse die Ruhe wenn die Kinder im Bett sind. Der Sonntag war eisig kalt und ich bin halb tiefgefroren vom Ausritt mit dem Pferd nach hause gekommen (bin betreffend Kleidung immer sehr optimistisch eingestellt). Im Frühling gehört die Winterjacke in der Garderobe verstaut, Winterwetter hin oder her. 

Ich freue mich auf die kommende Woche, obwohl morgen den Wecker um fünf Uhr losgeht. Denn die Reise geht nach Zürich und die Social Media Marketing Konferenz 2015. Grossstadtluft schnuppern, neue Leute kennenlernen und hoffentlich etwas Neues lernen. 

Hasta la vista und wünsche einen tollen Wochenstart! 


 Bild Concept By Sarah

Fifty shades of grey

Samstag, 21. März 2015

Hallo!

Der Samstag präsentiert sich grau... und mit Regen. Ich habe mich schon fast an das sonnige Frühlingswetter gewöhnt. Aber nichts ist für immer, dass wissen wir ja schon lange. Dann machen wir doch das Beste daraus und verbringen einen gemütlichen Tag zuhause. Ein warmes Bad, Kerzen anzünden, fein Kochen, ein bisschen Arbeiten (muss ja auch sein) und Faulenzen.

Graues Wetter gehört ganz klar nicht zu meinen Favoriten. Umso mehr Grau bei der Einrichtung. Graue Wände finde ich klasse. Grau lässt sich perfekt mit anderen Farben kombinieren und im Frühling passt es perfekt zu sanften Pastelltönen. Auch mit knalligen Farben oder dezent mit weiss und schwarz kombiniert ist Grau eine gute Wahl. Graue Wände finde eine sehr gute Alternative zu klassischem Weiss und gibt eine ruhige Wohnatmosphäre.

Auch bei dieser Wohnung in Kista, Stockholm findet man Grau in vielen Nuancen. Eine Neubauwohnung, die für den Verkauf gestylt wurde. Das Schlafzimmer finde ich sehr schön und möchte am liebsten mein Schlafzimmer neu Malen (hätte ich Farbe Zuhause würde ich wohl gleich anfangen). Ein Wand ist zwar bereits heute Grau, aber eher hell und dezent. Dunkelgrau mit einem dezenten Blauton gibt einen tollen Kontrast zu der weissen Bettwäsche und dem Holz. Genau mein Geschmack. 

Ich wünsche ein tolles Wochenende, Regen hin oder her. 






 Bilder Hitta Hem

The French Style

Donnerstag, 19. März 2015

Eine Wohnung in Paris... hohe Räume, Stuckaturen und grosse Fenster mit tiefen Simsen und mit Blick auf das bunte Treiben der Pariser Strassen. Im Horizont lässt sich die Silhouette des Eiffelturms erahnen. Eine bunte Mischung von Möbeln, alt und neu gemischt. Ein kleiner Balkon mit Platz für einen Tisch und zwei Stühlen und ein schwaches Rauschen im Hintergrund vom ständigen Verkehr. 

Träumen ist erlaubt .. und auf The Socialite Family findet man tolle Homereportagen von Familien in Frankreich. Ganz gewöhnliche Wohnungen, ohne grosses Styling aber mit Gespür für eine schöne Wohnatmosphäre. Obwohl eine Wohnung in Paris für mich nicht ganz gewöhnlich wäre...

Hier wohnen zwei Einrichtungsarchitekten




Kitchen styled with personality

Dienstag, 17. März 2015

Wie ich schon letzte Woche erwähnt habe, Räume mit Persönlichkeit inspirieren mich ungemein. Ein Raum mit Persönlichkeit einzurichten, wo Möbel und Accessoires perfekt auf einander abgestimmt sind, ohne dass es zu inszeniert wirkt, ist eine Kunst. 

Bei dieser Küche finde ich das Styling sehr gelungen. Weiss als Basis und die Farbgebung mit der Ziegelwand, dem Teppich und dem alten Holztisch harmoniert sehr schön. Die Messingdetails finde ich klasse. Übrigens, damit eine Farbe oder ein Material richtig zur Geltung kommt, muss es mindestens dreimal in einem Raum vorkommen. Mir gefällt die Stimmung von einer französischen Landküche kombiniert mit modernen Details. 

Die Wohnung in Göteborg wurde von Alva Hem Mäkleri & Interiör für den Verkauf gestylt und fotografiert. 











Lazy saturday morning

Samstag, 14. März 2015

Es gibt doch nichts schöneres, als lang schlafen am Morgen, gemütlich frühstücken und einfach herumhängen. Genau was wir machen an diesem frühlingshaften Morgen. Obwohl es schon bald fertig ist mit der Gemütlichkeit... einkaufen, Fussballmatch, Hundespaziergang und ein Grillabend stehen auch auf dem Programm. Muss mich wohl vom gemütlichen Sofa verabschieden und loslegen!

Ich wünsche ein tolles, sonniges Wochenende!



Bilder Concept By Sarah

Springtime

Mittwoch, 11. März 2015

Es ist Frühling!! Plötzlich ist es warm, die Winterjacke bringt einem ins Schwitzen und die Sonne scheint vom blauen Himmel. Herrlich!! Und die Inspiration, um die schlafende Einrichtungsprojekte in Angriff zu nehmen steigt mit den wärmeren Temperaturen und das helle Licht im Haus. Der Wohnzimmerwand sollte gestrichen werden, die Bauernmöbel im Schlafzimmer ebenfalls. Und wie wäre es mit einem neuen Sofa? Wenn ich endlich mal das perfekte Exemplar finden würde. 

Jetzt aber zuerst die Tatsache geniessen, dass der Winter wiedermal zu Ende ist! Muss wohl am Wochenende den Grill das erste Mal einheizen. Schmeckt doch nichts besser als ein Stück Fleisch vom Grill draussen in der Sonne! 



 Bilder Concept By Sarah


The perfect feeling

Dienstag, 10. März 2015

Wenn es um Einrichtung geht, lasse ich mich sehr oft von Bildern inspirieren. Bilder aus Einrichtungsmagazine (mit Vorliebe Magazine aus Skandinavien), Blogs und Instagram. Und es geht nicht nur um die Möblierung, die Möbel oder die Farbgebung sondern um das Gefühl und die Persönlichkeit, das ein Raum vermittelt. Dieses Gefühl bekommen wir nicht nur weil wir die Wände in der gleichen Farbe streichen und das tolle Designersofa kaufen. Einrichten braucht sehr viel Fingerspitzengefühl und es ist das perfekte Zusammenspiel von Farben, Materialien, Möbel, Licht und Deko, das am Ende die Wohnung oder das Haus eine Persönlichkeit verleiht. 

Aus diesem Grund lohnt es sich auch Hilfe zu holen wenn man
 grössere Einrichtungsprojekte in Angriff nehmen möchte. Denn dieses perfekte Zusammenspiel zu kreieren ist nicht immer so einfach wie man denkt, damit ein tolles Endresultat entsteht, ohne dass es zu perfekt oder gestylt wirkt. Das perfekte Wohngefühl eben.



Bilder Residence

Greetings from the north

Freitag, 6. März 2015

Hallo!

Mittlerweile befinde ich mich im hohen Norden und zwar in Schweden. Ich bin gestern mit meiner Tochter nach Kopenhagen geflogen und dann weiter durch den schwedischen Wäldern zu meinen Eltern nach hause gereist. Klassentreffen steht auf dem Programm (morgen). Es sind schon 29 Jahre her, als ich die neunte Klasse abgeschlossen habe (da fühlt man sich ja schon fast alt). Bin gespannt darauf, meine alten Klassenkameraden wieder zu treffen. Schliesslich wohne ich seit 26 Jahren nicht mehr hier in Schweden und bin die Leute in all den Jahren nicht gerade zufällig begegnet.

Jetzt geniessen wir aber zuerst mein altes Zuhause und die Stadt Växjö. Dazu ein bisschen schwedische schwarzweiss Inspiration einer tollen Jugendstilwohnung.

Ha en skön dag!







Bilder Sköna Hem

Same but diffrent?

Mittwoch, 4. März 2015

Der Frühling wird blau! Zumindest wenn man die Frühlingskataloge der grossen Möbelwarenhäuser Interio und Pfister anschaut. Blau und weiche Pastellfarben. Beim Durchblättern der Frühlingsneuigkeiten ist mir aber die Ähnlichkeit der Angebote und Produkte sehr ins Auge gestochen. Schau doch die Bilder unten an, das gleiche Warenhaus oder nicht? Die Produkte sind zumindest teilweise fast deckungsgleich. 

Auf was achten wir Konsumenten eigentlich heute, wenn die Läden heute überall das Gleiche anbieten? Was ist uns wichtig? Ist es der Preis?  Service oder Ambiente im Laden, die Präsentation der Produkte und das Wohlfühlerlebnis beim Einkaufen? Für mich stimmen eher die letzteren zwei. Ich verweile gerne in einem Laden, der schön eingerichtet ist und das Personal mich freundlich und kompetent beraten kann. Schön gestaltete "Räume" und Stillleben inspirieren und steigern meine Kauflust. Denn ob ich das Kissen in Interio, Pfister, Globus oder anderswo kaufe, spielt eigentlich keine Rolle. Das Produkt ist deckungsgleich. Das Einkaufserlebnis aber nicht immer. 

Nur Eins ist sicher, der Frühling kommt bestimmt auch dieses Jahr, blaue Kissen hin oder her.

Blauer Frühling bei Pfister....

... und bei Interio..

Science of Homestaging II

Montag, 2. März 2015

Vor kurzem habe ich über einen wissenschaftlichen Bericht der swedischen Maklerfirma Fastighetsbyrån zum Thema Homestaging berichtetUm die Resultate des Berichts zu testen, hat Fastighetsbyrån drei bekannte Homestylisten den Auftrag gegeben, eine Wohnung zu einrichten. Das Resultat, drei unterschiedliche Stylings nach dem persönlichen Geschmack des Einrichters. Aber auch mit Berücksichtigung der Fakten aus der Studie.

Die Wohnung wurde übrigens sofort für 5,9 Mio Kronen verkauft. Die gleiche Wohnung war ein Jahr vorher zum Verkauf ausgeschrieben, ohne Styling. Damals war das höchste Gebot 4.8 Mio. Somit wurde eine signifikante Wertsteigerung ermöglicht. 

Eine Wohnung, drei verschiedene Stylings. Mein Favorit ist Blomquist, die grauen Wände finde ich klasse!

Mikael Beckman



Hans Blomquist



Tina Hellberg